nach oben

Tagessplitter 28.07.2012

Tagessplitter  von Samstag, den 28.07.2012

S-Club Tag / Kaffeenachmittag der Alterskameraden / Discoabend mit dem ChoasTeam

Tja, nun ist das Zeltlager schon fast wieder vorbei. In der Lagerzeitung steht ein Satz an die Tafel geschrieben, der so vermutlich für alle Bereiche gilt. „Die Zeit mit Euch war schön gewesen“. Gleichzeitig unterstreicht er den Humor, der eine Woche lang in der Lagerzeitung nicht zu kurz kam. Die Redaktion des Tippi hat versucht eine Lagerzeitung für, mit und über die Kinder zu erstellen. Grammatik und Rechtschreibung waren am letzten Freitag schon in die Ferien abgebogen.

Heute Morgen weckte viele Lagerteilnehmer ein merkwürdiges Geräusch. Bei näherer Nachforschung kam heraus: Es war Regen! Unglaublich… Quasi fast wie bestellt. Nachts die Zelte nochmal schön abspülen und dann bis Sonntag trockenen und fertig wieder ins Regal verpackt. Nur fand der Regen heute Morgen kein richtiges Ende. Erst gegen Mittag wurde das Wetter wieder besser. So startete auch der S-Club Tag mit etwas Verspätung. Zwischen Feuerwehrhaus und Festzelt waren spannende Betätigungsmöglichkeiten aufgebaut worden. Bungeetrampolin, Zorb Ball Parcours, Astrotrainer, Schleuderball und Bungeerun. Jede Menge Möglichkeiten sich auszutoben.

Im Zelt wurde unterdessen umgebaut. Ab 14:00 Uhr waren traditionell wieder die Alterskameraden bei uns zu Gast. Nach Begrüßung durch den Kameradschaftsältesten Bernhard Jürgens und Grußworten von Bürgermeister Niels Thomsen, Gemeindebrandmeister Michael Kalusche und Kreis-Jugendfeuerwehrwart Lars Genthe, trat der „Knabenchor“ der Alterskameradschaft Stuhr auf und sang für die anderen Kameraden ein Lied. Anschließend gab es für alle Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.

Am Abend heizte das Chaos Team den Teilnehmern noch einmal richtig ein. Bis 23.00 Uhr wurde der letzte Abend noch einmal so richtig gefeiert. Morgen treten alle Teilnehmer noch einmal auf dem Sportplatz zur Siegerehrung und Verabschiedung an. Danach ist das 32. Kreis- Jugendfeuerwehrzeltlager beendet und wir sehen uns im nächsten Jahre hoffentlich alle in Heiligenfelde / Wachendorf gesund und munter wieder.

Mit sonnigen Grüßen

Matthias Thom

-Pressesprecher der Kreisfeuerwehr-